Unsere Kandidaten zur Kommunalwahl am 26.Mai 2019

Alle Kandidaten vor dem Volkshaus WildauUnsere Kandidaten vor dem Volkshaus Wildau. Foto: Sebastian Schulz

Unsere Kandidaten zur Kommunalwahl am 26.Mai 2019

Insta Angela

Angela Homuth
56 Jahre, Sonderpädagogin.

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • Vorsitzende der SVV Wildau
  • Mitglied im Kreistag (Fraktion SPD/Grüne)
  • Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Wildau
  • Mitglied im Förderverein FFW

Ich kandidiere, weil mir die Zukunft unserer Stadt und ihre Entwicklung sehr am Herzen liegt.

Besonders am Herzen liegt mir moderates Wachstum unserer Stadt mit bezahlbarem Wohnraum, der Erhalt und die Pflege der Grünanlagen unserer Stadt sowie die Sicherung der sozialen Errungenschaften (Wildorado, Bibliothek, Seniorentreffpunkte, Jugendclub, usw.)

Insta Susanne

Susanne Ziervogel
47 Jahre, Bürokauffrau.

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • Angelverein Angelsportverein Dahmeland `73 Bestensee e.V.
  • SVV Wildau, Bau- und Bildungsausschuss
  • Aufsichtsrat des Gesundheitszentrums Wildau
  • AWO OV Wildau, Unterstützung bei der Arbeit in den Seniorenclubs
  • Kinder- und Jugendarbeit im Angelverein Wildau 1916 e.V.

Ich kandidiere, weil ich bei der Entwicklung unserer Stadt nicht nur zusehen und hinnehmen möchte - ich möchte anpacken und mitentscheiden können.

Besonders am Herzen liegt mir:

  • Die Sauberkeit unserer Stadt
  • Die Gestaltung von Spielplätzen und die Pflege der Erholungsflächen
  • Die Infrastruktur unserer Stadt
  • Bildung unserer Kinder
  • Freizeitgestaltung von Kindern und Senioren unserer Stadt
Steckbrief Manfred Stpper 1

Manfred Stöpper
69 Jahre, Dipl. Ing. Maschinenbau in Rente.

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • Stadtverordneter
  • langjähriger Übungsleiter im Kinder- und Jugendbereich der SG Phönix Wildau

Ich kandidiere, weil ich auch weiterhin an der positiven Entwicklung meiner Heimatstadt aktiv mitwirken möchte.

Besonders am Herzen liegt mir:

  • ein effektiver Einsatz der finanziellen Mittel, u.a. für die Verbesserung der Schul- und Kindergartenkapazitäten, sowie der Sanierung von Straßen und Gehwegen
  • damit auch weiterhin eine Förderung der freiwilligen Aufgaben im Sport, in der Bildung und der Kultur, sowie des ehrenamtlichen Engagements ermöglicht werden kann
Steckbrief Hannelore 1

Hannelore Klank-Neuendorf
Fotografin in Rente

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • Mitglied im Kunstfoyer Wildau
  • Mitglied in der SVV
  • engagiert in der Bürgeriniative „Aktiv Gegen Bahnlärm"
  • Vorsitzende der sozialdemokratischen Frauen (ASF)

Ich kandidiere, weil:               

  • mir als Stadtverordnete die Arbeit in dem Gremium Freude macht und man sich
  • verantwortlich fühlt, dass es den Bürgern von Wildau gut geht.
  • Ich mich in der Bürgeriniative „Aktiv Gegen Bahnlärm" engagiere.
  • ich mich für die Erstellung einer Lärmkarte und eines Lärmentwicklungsplans im
  • Umweltausschuss eingesetzt habe.
  • Ich mich als Vorsitzende der sozialdemokratischen Frauen (ASF) für frauenpolitische Themen
  • einsetze.
  • Ich mich für die Bildung und Ausbildung unserer Kinder einsetze.

Besonders am Herzen liegt mir der Ausbau des öffentlichen Busverkehrs in den S-Bahn Gemeinden und die Aufstellung von Sitzbänken an den Bushaltestellen und an geeigneten Straßenecken.

Insta ManfredSternagel 2

Dr. Manfred Sternagel
84 Jahre, Dipl. Ing.  

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • Mitglied der Stadtverordnetenversammlung in Wildau
  • Mitglied des Kreistages im Landkreis Dahme Spreewald
  • Mitglied des Polizeibeirates des Landes Brandenburgs

Ich kandidiere, weil ich auch in den nächsten Jahren meine Lebenserfahrungen, insbesondere auf dem Gebiet der Kommunalpolitik, bei einer ehrenamtlichen Tätigkeit in Wildau einbringen möchte. Dabei sehe ich auf dem Gebiet des Umweltschutzes folgende Schwerpunkte:  Lärmschutz, Luftreinheit, Erhalt und Schaffung von Grünanlagen   in Wohngebieten und dem Erhalt der Artenvielfalt. Eine weitere politische Aufgabe sehe ich in der Nutzung aller mir zugänglichen Gremien, um unsere sozialen Bedingungen zu verbessern, dazu gehört auch die seit Jahren überfällige Angleichung der Löhne und Renten zwischen Ost und West.

Insta Susann

Susann Schulz
35 Jahre, Wirtschaftsinformatikerin (M. Sc.)

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • Organisation und Koordination u.a. von Repaircafé, Kulturcafé und Computerclub für Schüler
  • Mitglied im Eitelkunst e.V. sowie Administration von deren Webseite

Ich kandidiere, weil ich mich mit Wildau heimatlich verbunden fühle, obwohl ich erst seit 2008 hier lebe. Die Gegebenheiten, die mir das Einleben hier erleichterten, wünsche ich mir für alle, die neu in Wildau sind: bezahlbarer Wohnraum, Kita-Plätze, Möglichkeiten anderen Wildauern zu begegnen. An letzterem wirke ich bereits durch mein Ehrenamt aktiv mit, möchte mich jetzt aber auch kommunalpolitisch für ein weiterhin lebenswertes Wildau einsetzen.

Besonders am Herzen liegen mir Chancengerechtigkeit für alle Wildauer, Ausbau und Vernetzung sozialer sowie kultureller Bereiche für Jung & Alt sowie Naturschutz (Erhalt der Grünflächen)

Insta Ronny

Ronny Richter
41 Jahre, Verkäufer im Außendienst.

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wildau,
  • stellv. Vorsitzender des Feuerwehrverein Wildau e.V.

Ich kandidiere, weil mein Motto lautet: Agieren statt reagieren und gestalten statt nacharbeiten. Ich möchte Wildau mitgestalten und meinem Lebensmittelpunkt so etwas zurückgeben.

Besonders am Herzen liegen mir das Einbeziehen der Bürger, mehr Transparenz für getroffene Entscheidung , mehr „Grün“,  Ordnung, Sauberkeit sowie Erhöhung der Lebensqualität

Steckbrief Daniel 1

Daniel Berger
27 Jahre, Student, wissenschaftliche Hilfskraft und Gesundheitsbotschafter an der TH Wildau.

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • Mitglied Studierendenparlament
  • studentischer Vertreter im Senat und Fachbereichsrats der TH Wildau
  • Wahlhelfer (Schriftführer)

Ich kandidiere, weil es mir hier gefällt und dies so bleiben soll. Seit meinem Umzug nach Wildau in 2016 konnte ich Wildau und die Wildauer als Nachbar kennenlernen und habe nun durch den Ortsverein Wildau die Möglichkeit gefunden, aktiv die Stadtentwicklung positiv mitzugestalten.

Besonders am Herzen liegen mir die Einbindung der Jugend in der Mitgestaltung der Stadt und der Erhalt der Grünflächen. Wildau wird von außen als besonders erholend und naturnah bezeichnet. Daher sollten die Grünflächen beschützt, allerdings die benötigten Maßnahmen zur Erhaltung der positiven, wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt nicht außer Acht gelassen werden. Ich möchte mich für eine Balance stark machen, um gleichermaßen Erholung und Beschäftigung für alle Wildauer zu ermöglichen.

Steckbrief Knut 1

Knut Eckert
47 Jahre, Leiter der Serviceabteilung in einem Medizintechnikunternehmen.

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • Vereinsvorsitzender Ruderclub KW
  • seit 2016 Mitglied in der SPD

Ich kandidiere, weil Freiheit, Toleranz, Gerechtigkeit, Solidarität meine Motivation sind.

Besonders am Herzen liegen mir 

  • Wildau weiter zu einer lebenswerten und grünen Stadt entwickeln bzw. erhalten.
  • Wege finden, wie die immer größer werdende Lärmbelastung, insbesondere im Bereich Bahntrasse und Autobahn, zu vermindern.
  • Dafür Sorge tragen, dass die Wasserwege in und um Wildau nicht weiter für den Motorbootverkehr und die Berufsschifffahrt ausgebaut werden. Sie sollen neben der hohen Verkehrslärmbelastung durch Straße, Bahn und Luftverkehr als Erholungsraum für die Anwohner erhalten bleiben.
  • Entwicklung eines sicheren Radewegenetzes im Verbund mit den Nachbargemeinden.

 

 

Insta Paul

Paul Goddaeus
22 Jahre, Student (Lehramt)

Ehrenamt/Mitgliedschaften

  • seit 8 Jahren Hausaufgabenbetreuung im Familientreff Kleeblatt

Ich kandidiere, weil ich mich produktiv in die Geschicke der Stadt mit einbringen und etwas verändern möchte.

Besonders am Herzen liegt mir als angehender Lehrer die Bildung und Erziehung der Wildauer Jugend, sowie die Schönheit Wildaus.

 

Steckbrief Frank

Frank Homuth († 19. April 2019)

Steckbrief Alex 1

Alexander Kunicke
Auszubildender zum Elektroniker für Energie & Gebäudetechnik

Ehrenamt/Mitgliedschaften:

  • SSV Sperenberg

Ich kandidiere, weil mir dieser Ort und die Menschen in den mehr als 17 Jahren, die ich hier lebe, ans Herz gewachsen sind. Wildau und seine Umgebung sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und die Einwohnerzahl ist gestiegen. Während neue Wohnungen gebaut wurden, blieb die Entwicklung der Infrastruktur auf der Strecke. Dies äußert sich u.a. in einer höheren Lärmbelästigung, aber auch in einer Knappheit der Kita- & Schulplätze.

Besonders am Herzen liegt mir die Weiterentwicklung der Infrastruktur in Bezug auf die Bildung, aber auch auf den Erhalt bzw. die Schaffung von neuen Grünflächen legen, sodass Wildau weiterhin ein Ort bleibt, an dem man gerne seine Zeit verbringt.